h1

Das Eis bricht

May 3, 2009

Polarfuchs

Polarfuchs

Polarfüchse. Fotos: Max Schwanitz

Neben den vielen Forschern und den Mitarbeiten der Kings Bay AS leben auch einige Polarfüchse in Ny Alesund. Sobald gegen Abend etwas Ruhe in den Ort einkehrt, trauen sie sich aus ihren Verstecken, die zum Teil unter unbewohnten Häuser liegen. Zur Freude aller Nachtschwärmer präsentieren sie sich auch gerne mal vor dem Fenster der Messa (Kantine).

Eisbrecher

Besuch des Eisbrechers.Foto: Zora Zittier

Erfreulicherweise hat sich das Wetter verschlechtert und ein massiver Ostwind mit waagerechtem Schnee hat innerhalb der letzten zwei Tage das Eis aus dem Fjord vertrieben. Es sind zwar immer noch kleinere Flächen direkt vor dem Hafen mit Eis bedeckt, aber spätestens wenn am Dienstag das Versorgungsschiff  mit Hilfe eines Eisbrechers der Küstenwache  hier ankommt, wird davon hoffentlich nichts mehr übrig sein.

der Fjord öffnet sich

Fjord

Der Kongsfjord beginnt sich zu öffnen. Fotos: Zora Zittier

Da die Taucher das Gebiet für die Grönlandmuscheln (Serripes groenlandicus) bisher nicht erreichen konnten und somit die Muschel-Experimente verschieben, haben wir uns dazu entschlossen, eine zusätzliche Arbeit mit Krebsen durchzuführen. Die kleinen Seespinnen (Hyas araneus) standen uns direkt vor der Haustür in ausreichender Zahl zur Verfügung.Und nachdem wir von Dienstag bis Donnerstag ausreichend viele Tiere von den Tauchern bekommen haben, wurden gestern die ersten Tiere in die Versuchsaquarien eingesetzt.

Hyas

Eine farbenprächtige Seespinne. Foto: Zora Zittier

Timo Hirse und Zora Zittier

2 comments

  1. Hallo

    das sind ja richtig coole Fotos🙂 auch wenn es alles einwenig kalt ist.

    Hoffentlich bis bald dann🙂

    Ganz liebe Grüße aus dem aus deiner Sicht hoch sommerlichen Oberjosbach😉


  2. Huhu Zora!

    Tolle Fotos! Und so eine schnuckelige Seespinne – sieht ja ganz versponnen aus… Hoffentlich wirst Du noch mit Deinen Muscheln beliefert. Dann aber schön brav damit forschen und nicht in den Kochtopf😛

    Ist ja eine Riesen-Expedition – bin begeistert und werde sicher noch öfter hier schmökern. Gibt es eigentlich dort nicht das allerkleinste bißchen Grün??? Falls Du welches findest, kann Du ja mal die Kamera zücken. (Ich meine, die Beutetiere von den Schneefüchsen müssen doch auch irgendwas mümmeln, oder?)

    Ganz liebe Grüße,
    Anette



Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: